143 Zitate von Publilius Syrus.

Lieben und vernünftig sein, ist kaum einem Gotte möglich.

Publilius Syrus (um 90 - 40 v. Chr.), falsch auch Publius Syrius, römischer Moralist, Aphoristiker und Possenschreiber

Dem Verschwender fehlt viel, dem Geizigen alles.

Publilius Syrus (um 90 - 40 v. Chr.), falsch auch Publius Syrius, römischer Moralist, Aphoristiker und Possenschreiber

Prüfe deine Freunde im stillen, aber preise sie offen.

Publilius Syrus (um 90 - 40 v. Chr.), falsch auch Publius Syrius, römischer Moralist, Aphoristiker und Possenschreiber

Mit Wut beginnt, mit Reue schließt der Zorn.

Publilius Syrus (um 90 - 40 v. Chr.), falsch auch Publius Syrius, römischer Moralist, Aphoristiker und Possenschreiber

Die Wunden der Liebe kann nur heilen, wer sie zugefügt hat.

Publilius Syrus (um 90 - 40 v. Chr.), falsch auch Publius Syrius, römischer Moralist, Aphoristiker und Possenschreiber

Zaghaften Sinnes ersteigst du nicht des Lebens Höhn.

Publilius Syrus (um 90 - 40 v. Chr.), falsch auch Publius Syrius, römischer Moralist, Aphoristiker und Possenschreiber

Der Schüchterne bezeichnet sich als vorsichtig, der Geizige als sparsam.

Publilius Syrus (um 90 - 40 v. Chr.), falsch auch Publius Syrius, römischer Moralist, Aphoristiker und Possenschreiber

Man schenkt schon etwas, wenn man freundlich abschlägt.

Publilius Syrus (um 90 - 40 v. Chr.), falsch auch Publius Syrius, römischer Moralist, Aphoristiker und Possenschreiber

Die keusche Frau wählt ihren Mann nicht mit dem Auge, nur mit dem Herzen.

Publilius Syrus (um 90 - 40 v. Chr.), falsch auch Publius Syrius, römischer Moralist, Aphoristiker und Possenschreiber

Immer siegt, wer Milde walten läßt.

Publilius Syrus (um 90 - 40 v. Chr.), falsch auch Publius Syrius, römischer Moralist, Aphoristiker und Possenschreiber