11 Zitate und 1 Gedicht von Jean-Nicolas Arthur Rimbaud.

Ich ist ein anderer.

Arthur Rimbaud (1854 - 1891), Jean Nicolas Arthur Rimbaud, französischer Wegbereiter zum Symbolismus und Lyriker

Quelle: Rimbaud, Briefe. An Paul Demeny

Das Leben ist anderswo.

Arthur Rimbaud (1854 - 1891), Jean Nicolas Arthur Rimbaud, französischer Wegbereiter zum Symbolismus und Lyriker

Wenn Schwächlinge anfangen, über den ersten Buchstaben des Alphabets nachzudenken, können sie ganz schnell dem Wahnsinn verfallen.

Arthur Rimbaud (1854 - 1891), Jean Nicolas Arthur Rimbaud, französischer Wegbereiter zum Symbolismus und Lyriker

An Paul Demeny, am 15. Mai, 1871

Sie ist wieder gefunden.
Was? Die Ewigkeit.
Es ist das Meer verbunden
Mit der Sonne in eins.

Arthur Rimbaud (1854 - 1891), Jean Nicolas Arthur Rimbaud, französischer Wegbereiter zum Symbolismus und Lyriker

Der Verstand ist eine Autorität.

Arthur Rimbaud (1854 - 1891), Jean Nicolas Arthur Rimbaud, französischer Wegbereiter zum Symbolismus und Lyriker

Quelle: Rimbaud, Gedichte. Das Unmögliche (L'Impossible)

Es ist falsch, zu sagen, Ich denke.
Es müßte heißen: Man denkt mich.

Arthur Rimbaud (1854 - 1891), Jean Nicolas Arthur Rimbaud, französischer Wegbereiter zum Symbolismus und Lyriker

In einem Brief an Georges Izambard, vom 13. Mai 1871

Was kann das Holz dafür, wenn es als Geige erwacht?

Arthur Rimbaud (1854 - 1891), Jean Nicolas Arthur Rimbaud, französischer Wegbereiter zum Symbolismus und Lyriker