34 Zitate und 2 Gedichte von Friedrich Spielhagen.

Die Frauen ertragen von den Männern unsäglich viel, fast alles – nur vernachlässigt zu werden, ertragen sie nicht.

Friedrich Spielhagen (1829 - 1911), deutscher Gymnasiallehrer, Redakteur und Schriftsteller der Gründerzeit

Quelle: Spielhagen, Allzeit voran. Roman, 1871

Die Vagabunden sind das Salz der Erde.

Friedrich Spielhagen (1829 - 1911), deutscher Gymnasiallehrer, Redakteur und Schriftsteller der Gründerzeit

Quelle: Spielhagen, Problematische Naturen, 1861

Der sicherste, oft der einzige Weg, einen Menschen besser zu machen, ist der, ihn für besser zu sehen.

Friedrich Spielhagen (1829 - 1911), deutscher Gymnasiallehrer, Redakteur und Schriftsteller der Gründerzeit

Quelle: Spielhagen, Hammer und Amboss. Roman in fünf Bänden, 1869