25 Zitate und 1 Gedicht von Rudolf Steiner.

Den Sinn der Welt verwirklicht die von Weisheit erleuchtete und von Liebe erwärmte Tat des Menschen.

Rudolf Steiner (1861 - 1925), Rudolf Joseph Lorenz Steiner, österr. Esoteriker, Philosoph und Begründer der Anthroposophie

Es strebe zu dir meiner Seele Liebe,
es ströme zu dir meiner Liebe Sinn.

Rudolf Steiner (1861 - 1925), Rudolf Joseph Lorenz Steiner, österr. Esoteriker, Philosoph und Begründer der Anthroposophie

Der kleinste Erdenmensch, ein Sohn der Ewigkeit, besiegt in immer neuen Leben den alten Tod.

Rudolf Steiner (1861 - 1925), Rudolf Joseph Lorenz Steiner, österr. Esoteriker, Philosoph und Begründer der Anthroposophie

Drei Schritte tue nach innen, dann den nach außen.

Rudolf Steiner (1861 - 1925), Rudolf Joseph Lorenz Steiner, österr. Esoteriker, Philosoph und Begründer der Anthroposophie

Das Leben ist eine Schule...!
Wohl dem, der die Prüfung besteht...

Rudolf Steiner (1861 - 1925), Rudolf Joseph Lorenz Steiner, österr. Esoteriker, Philosoph und Begründer der Anthroposophie

Freuden sind Geschenke des Schicksals,
die ihren Wert in der Gegenwart erweisen.
Leiden dagegen sind Quellen der Erkenntnis,
deren Bedeutung sich in der Zukunft zeigt.

Rudolf Steiner (1861 - 1925), Rudolf Joseph Lorenz Steiner, österr. Esoteriker, Philosoph und Begründer der Anthroposophie

Auf einer Photographie für Frau Eugenie v. Bredow, 2. Februar 1906

Suchst du dich selbst, so suche draußen in der Welt. Suchst du die Welt, so suche in dir selbst.

Rudolf Steiner (1861 - 1925), Rudolf Joseph Lorenz Steiner, österr. Esoteriker, Philosoph und Begründer der Anthroposophie

Die Kunst ist ewig, ihre Formen wandeln sich.

Rudolf Steiner (1861 - 1925), Rudolf Joseph Lorenz Steiner, österr. Esoteriker, Philosoph und Begründer der Anthroposophie