256 Zitate von Henri Stendhal.

Seite: 26

Ein Roman ist ein Spiegel, der sich auf einer großen Straße fortbewegt.

Henri Stendhal (1783 - 1842), eigentlich Marie Henri Beyle, franz. Schriftsteller, Militär und Politiker; früher Vertreter des literarischen Realismus

Frauen mit Ehrgefühl empfinden Widerwillen vor allem Ungestümen und aller Überraschung, obgleich darin Kennzeichen der Leidenschaft liegen.

Henri Stendhal (1783 - 1842), eigentlich Marie Henri Beyle, franz. Schriftsteller, Militär und Politiker; früher Vertreter des literarischen Realismus

Man führt immer das Herz ins Treffen,
wenn man eine Dummheit gemacht hat.

Henri Stendhal (1783 - 1842), eigentlich Marie Henri Beyle, franz. Schriftsteller, Militär und Politiker; früher Vertreter des literarischen Realismus

Quelle: Stendhal, Rot und Schwarz (Le Rouge et le Noir), 1830

Es kann einer auch Millionär werden,
wenn er ein Fräulein Rothschild heiratet.

Henri Stendhal (1783 - 1842), eigentlich Marie Henri Beyle, franz. Schriftsteller, Militär und Politiker; früher Vertreter des literarischen Realismus

Quelle: Stendhal, Rot und Schwarz (Le Rouge et le Noir), 1830

Wie prächtig wäre unsere heutige Zivilisation, wenn jeder feinere Genuß mit etwas Gefahr verbunden wäre.

Henri Stendhal (1783 - 1842), eigentlich Marie Henri Beyle, franz. Schriftsteller, Militär und Politiker; früher Vertreter des literarischen Realismus