23 Zitate von Thales von Milet.

Müßiggang ist eine Schmach.

Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen

Zugeschrieben

"Was ist schwer?"
Sich selbst erkennen.

Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen

Quelle: Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen. I, 1. Übersetzt von Otto Apelt (1921)

Nichts ist so stark wie die Notlage, weil alle ihr sich unterwerfen.

Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen

"Wie kann man am besten und gerechtesten leben?"
Wenn wir, was wir an andern tadeln, selber nicht tun.

Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen

Quelle: Diogenes Laertius, Leben und Meinungen berühmter Philosophen. I, 1. Übersetzt von Otto Apelt (1921)

Liebe deinen Nächsten ein bisschen mehr als dich selbst.

Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen

Deinen Eltern zu schmeicheln zögere nicht.

Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen

Zugeschrieben

Das Volk ist das glücklichste, wo die Reichen weder zu reich, noch die Armen zu arm sind.

Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen

Quelle: Hoddick (Hg.), Aphorismenschatz der Weltliteratur. Weltliche Texte für Rede und Schrift, 1898. Thales Antwort auf die Frage des Periander, des Herrschers von Korinth, an die sieben weisen Männer

Das Wasser ist das schönste Ding der Welt.

Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen

Zugeschrieben

Das Seltenste, was ich gesehen habe: ein alter Tyrann.

Thales von Milet (um 625 - 545 v. Chr.), griechischer Philosoph und Mathematiker, einer der Sieben Weisen

Quelle: Plutarch, Moralia (Moralische Schriften und Abhandlungen). Gastmahl der sieben Weisen