106 Zitate und 2 Gedichte von Thomas von Aquin.

Seite: 3

Mag auch das Böse sich noch so sehr vervielfachen, niemals vermag es das Gute ganz aufzuzehren.

Thomas von Aquin (1224 - 1274), eigentlich Thomas Aquinas, italienischer Philosoph und Dominikanerpater

Quelle: Aquin, Summe gegen die Heiden (Summa contra gentiles), auch bekannt mit seinem Untertitel "Über die Wahrheit des katholischen Glaubens" (Liber de veritate catholicae fidei contra errores infidelium), entstanden um 1260

Ganz allein leben kann nur Gott oder ein Teufel.

Thomas von Aquin (1224 - 1274), eigentlich Thomas Aquinas, italienischer Philosoph und Dominikanerpater

Dem Menschen ist es natürlich, durch das Sinnliche zur Erkenntnis des Geistigen zu gelangen.

Thomas von Aquin (1224 - 1274), eigentlich Thomas Aquinas, italienischer Philosoph und Dominikanerpater

Quelle: Aquin, Summe der Theologie (Summa theologica), entstanden 1265-1273

Bade! Schlafe! Bete!

Thomas von Aquin (1224 - 1274), eigentlich Thomas Aquinas, italienischer Philosoph und Dominikanerpater

Ein kleiner Irrtum am Anfang [ist] am Ende ein großer.

Thomas von Aquin (1224 - 1274), eigentlich Thomas Aquinas, italienischer Philosoph und Dominikanerpater

Quelle: Aquin, Das Seiende und das Wesen (De ente et essentia), entstanden um 1252-56, Erstdruck 1475. Einleitung

Es kann geschehen, dass einer den Tod weniger fürchtet, als er ihn fürchten sollte.

Thomas von Aquin (1224 - 1274), eigentlich Thomas Aquinas, italienischer Philosoph und Dominikanerpater

Quelle: Aquin, Summe der Theologie (Summa theologica), entstanden 1265-1273

Durch das Weinen fließt die Traurigkeit aus der Seele heraus.

Thomas von Aquin (1224 - 1274), eigentlich Thomas Aquinas, italienischer Philosoph und Dominikanerpater

Alle Dinge werden zu einer Quelle der Lust, wenn man sie liebt.

Thomas von Aquin (1224 - 1274), eigentlich Thomas Aquinas, italienischer Philosoph und Dominikanerpater

Die Rechtheit der Absicht allein macht nicht schon den ganzen guten Willen.

Thomas von Aquin (1224 - 1274), eigentlich Thomas Aquinas, italienischer Philosoph und Dominikanerpater