68 Zitate von Vergil.

Es gibt Tränen der Dinge.

Vergil (70 v. Chr. - 19 n. Chr.), selten Virgil, eigentlich Publius Vergilius Maro, römischer Epiker

Quelle: Kral (Hg.), Christliches Zitatenlexikon, hg. von Josef Kral, 1950. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des IGW Verlags

Es wird gebahnt ein Weg durch Gewalt.

Vergil (70 v. Chr. - 19 n. Chr.), selten Virgil, eigentlich Publius Vergilius Maro, römischer Epiker

Glücklich, wer die Urgründe der Welt zu erkennen vermochte.

Vergil (70 v. Chr. - 19 n. Chr.), selten Virgil, eigentlich Publius Vergilius Maro, römischer Epiker

Unerschüttert bleibt das Herz, wenngleich Tränen fließen.

Vergil (70 v. Chr. - 19 n. Chr.), selten Virgil, eigentlich Publius Vergilius Maro, römischer Epiker

Quelle: Vergil, Aeneis, entstanden 29-19 v. Chr

So baut ihr Nester, Vögel, nicht für euch.
So tragt ihr Wolle, Schafe, nicht für euch.
So macht ihr Honig, Bienen, nicht für euch.
So zieht ihr Pflüge, Rinder, nicht für euch.

Vergil (70 v. Chr. - 19 n. Chr.), selten Virgil, eigentlich Publius Vergilius Maro, römischer Epiker

In »Leben des Virgil«, das von Donatus überliefert wurde, berichtet er, dass Vergil einst ein anonymes Distichon für Augustus an dessen Palast geheftet hatte. Ein Dichterling gab sich für dessen Verfasser aus und wurde reich belohnt, worauf Vergil viermal untereinander "sic vos non vobis" an den Palast schrieb. Augustus forderte einige Dichter auf, die Verse zu vervollständigen, was aber keinem gelang. Virgil tat es und brachte damit auch seine Autorschaft für das erste Distichon an den Tag.

Der Geist bewegt die ganze Welt.

Vergil (70 v. Chr. - 19 n. Chr.), selten Virgil, eigentlich Publius Vergilius Maro, römischer Epiker

Alles besiegt unablässiger Fleiß und die Not des drückenden Mangels.

Vergil (70 v. Chr. - 19 n. Chr.), selten Virgil, eigentlich Publius Vergilius Maro, römischer Epiker

Quelle: Vergil, Vom Landbau (Georgica), entstanden zwischen 37 und 29 v. Chr

Du aber, Römer, gedenke die Völker der Welt zu beherrschen (denn darin liegt deine Kunst) und schaffe Gesittung und Frieden.

Vergil (70 v. Chr. - 19 n. Chr.), selten Virgil, eigentlich Publius Vergilius Maro, römischer Epiker

Quelle: Vergil, Aeneis, entstanden 29-19 v. Chr

Im Frühjahr kehrt die Wärme in die Knochen zurück.

Vergil (70 v. Chr. - 19 n. Chr.), selten Virgil, eigentlich Publius Vergilius Maro, römischer Epiker

Glaubet den Erfahrenen!

Vergil (70 v. Chr. - 19 n. Chr.), selten Virgil, eigentlich Publius Vergilius Maro, römischer Epiker

Quelle: Vergil, Aeneis, entstanden 29-19 v. Chr