19 Zitate des Autors Max Weber.

Das akademische Leben ist also ein wildes Hasard.

Max Weber (1864 - 1920), deutscher Sozialökonom, Wirtschaftstheoretiker und Soziologe

Quelle: »Wissenschaft als Beruf«, 1919

Alle politischen Gebilde sind Gewaltgebilde.

Max Weber (1864 - 1920), deutscher Sozialökonom, Wirtschaftstheoretiker und Soziologe

Quelle: Weber, Max, Schriften zur Politik. Vortrag, Oktober 1919

Der Einfall ersetzt nicht die Arbeit.

Max Weber (1864 - 1920), deutscher Sozialökonom, Wirtschaftstheoretiker und Soziologe

Mit Glaubenskämpfern läßt sich nicht reden.

Max Weber (1864 - 1920), deutscher Sozialökonom, Wirtschaftstheoretiker und Soziologe

Es gibt zwei Arten, aus der Politik einen Beruf zu machen.
Entweder: man lebt für die Politik, – oder aber von der Politik.

Max Weber (1864 - 1920), deutscher Sozialökonom, Wirtschaftstheoretiker und Soziologe

Quelle: Weber, Max, Schriften zur Politik. Vortrag, Oktober 1919

Die Kirche hat mit Hilfe ihrer Buß- und Beichtordnung das mittelalterliche Europa domestiziert.

Max Weber (1864 - 1920), deutscher Sozialökonom, Wirtschaftstheoretiker und Soziologe

Quelle: »Wirtschaftsgeschichte. Abriß der universalen Sozial- und Wirtschaftsgeschichte«, Berlin 1923