12 Zitate von Pseudo-Seneca.

Ein wirksames Heilmittel gegen Angst ist Milde.

Pseudo-Seneca Unter diesen Begriff werden Schriften gefasst, die in der Vergangenheit fälschlich Seneca zugeschrieben wurden, nach heutigem Stand der Forschung aber Schriften späterer Autoren darstellen

Quelle: Pseudo-Seneca, Octavia, eine Tragödie, die fälschlich Seneca zugeschrieben wurde

Es ist schön, unter angesehenen Männern hervorzustechen.

Pseudo-Seneca Unter diesen Begriff werden Schriften gefasst, die in der Vergangenheit fälschlich Seneca zugeschrieben wurden, nach heutigem Stand der Forschung aber Schriften späterer Autoren darstellen

Quelle: Pseudo-Seneca, Octavia, eine Tragödie, die fälschlich Seneca zugeschrieben wurde. V. 472.
Originaltext: Pulchrum eminere est inter illustres viros

Achte nicht darauf, wie vielen, sondern welchen du gefallest: denn den Schlechten mißfallen, heißt gelobt werden.

Pseudo-Seneca Unter diesen Begriff werden Schriften gefasst, die in der Vergangenheit fälschlich Seneca zugeschrieben wurden, nach heutigem Stand der Forschung aber Schriften späterer Autoren darstellen

Quelle: Pseudo-Seneca, Monita. 18, ed. Wölfflin

Wenn du Geld zu nutzen verstehst, ist es deine Magd; wenn du es aber nicht zu nutzen verstehst, deine Herrin.

Pseudo-Seneca Unter diesen Begriff werden Schriften gefasst, die in der Vergangenheit fälschlich Seneca zugeschrieben wurden, nach heutigem Stand der Forschung aber Schriften späterer Autoren darstellen

Quelle: Pseudo-Seneca, De moribus. Originaltext: Pecunia, si uti scias, ancilla est; si nescias, domina.

Ein schamvolles Bekenntnis der Schuld kommt der Unschuld am nächsten.

Pseudo-Seneca Unter diesen Begriff werden Schriften gefasst, die in der Vergangenheit fälschlich Seneca zugeschrieben wurden, nach heutigem Stand der Forschung aber Schriften späterer Autoren darstellen

Quelle: Pseudo-Seneca, Monita. 93, ed. Wölfflin

Man muß des Geldes Herr, nicht Diener, sein.

Pseudo-Seneca Unter diesen Begriff werden Schriften gefasst, die in der Vergangenheit fälschlich Seneca zugeschrieben wurden, nach heutigem Stand der Forschung aber Schriften späterer Autoren darstellen

Quelle: Pseudo-Seneca, Monita. 5, ed. Wölfflin

Wer ist arm? – Der sich dafür hält.

Pseudo-Seneca Unter diesen Begriff werden Schriften gefasst, die in der Vergangenheit fälschlich Seneca zugeschrieben wurden, nach heutigem Stand der Forschung aber Schriften späterer Autoren darstellen

Quelle: Pseudo-Seneca, Monita. 13, ed. Wölfflin

Im Unglück richte dich auf, im Glück beuge dich nieder.

Pseudo-Seneca Unter diesen Begriff werden Schriften gefasst, die in der Vergangenheit fälschlich Seneca zugeschrieben wurden, nach heutigem Stand der Forschung aber Schriften späterer Autoren darstellen

Quelle: Pseudo-Seneca, Monita. 16, ed. Wölfflin

Verscheuche die Traurigkeit, wenn du kannst; kannst du es nicht, so verbirg sie; denn ein klägliches Schauspiel bietet der Trübsinn.

Pseudo-Seneca Unter diesen Begriff werden Schriften gefasst, die in der Vergangenheit fälschlich Seneca zugeschrieben wurden, nach heutigem Stand der Forschung aber Schriften späterer Autoren darstellen

Quelle: Pseudo-Seneca, Monita. 77, ed. Wölfflin

Glaube mir, du kannst nicht reich und glücklich sein.

Pseudo-Seneca Unter diesen Begriff werden Schriften gefasst, die in der Vergangenheit fälschlich Seneca zugeschrieben wurden, nach heutigem Stand der Forschung aber Schriften späterer Autoren darstellen

Quelle: Pseudo-Seneca, De moribus. 103