66 Zitate von Frantz Wittkamp.

Seite: 2

Vier Blätter hat das kleine Glück.
Es lacht mir ab und zu.
Du aber bist mein bestes Stück.
Mein großes Glück bist Du.

© Frantz Wittkamp (*1943), deutscher freischaffender Graphiker, Maler und Autor

Quelle: Wittkamp, alle tage ein gedicht, Coppenrath Verlag 2002

Als ich an deiner Seite ging,
da war mein Herz aus Stroh.
Ich fühlte, wie es Feuer fing,
nun brennt es lichterloh.

© Frantz Wittkamp (*1943), deutscher freischaffender Graphiker, Maler und Autor

Quelle: Wittkamp, alle tage ein gedicht, Coppenrath Verlag 2002

Aus meinen Tränen wird ein Fluß.
Der trägt mich, wenn ich weinen muß,
in meinem kleinen, kleinen Kahn
bis in den großen Ozean.

© Frantz Wittkamp (*1943), deutscher freischaffender Graphiker, Maler und Autor

Quelle: Wittkamp, alle tage ein gedicht, Coppenrath Verlag 2002

Manchmal, bei Gelegenheit,
hier und da und dann und wann
denke ich an eine Zeit,
die ich nicht vergessen kann.

© Frantz Wittkamp (*1943), deutscher freischaffender Graphiker, Maler und Autor

Quelle: Wittkamp, alle tage ein gedicht, Coppenrath Verlag 2002

Wie der Teufel kann er geigen.
Was er hat, das ist Talent.
Doch er kann es keinem zeigen,
denn er hat kein Instrument.

© Frantz Wittkamp (*1943), deutscher freischaffender Graphiker, Maler und Autor

Quelle: Wittkamp, alle tage ein gedicht, Coppenrath Verlag 2002

Gestern war ich schlecht gelaunt
und alles ging daneben.
Heute bin ich ganz erstaunt,
wie schön es ist zu leben.

© Frantz Wittkamp (*1943), deutscher freischaffender Graphiker, Maler und Autor

Quelle: Wittkamp, alle tage ein gedicht, Coppenrath Verlag 2002

Manchmal ist die Welt ganz klein
und manchmal riesengroß,
manchmal ist sie ganz aus Stein
und manchmal ganz aus Moos.

© Frantz Wittkamp (*1943), deutscher freischaffender Graphiker, Maler und Autor

Quelle: Wittkamp, alle tage ein gedicht, Coppenrath Verlag 2002

Ich bin zu Gast gewesen.
Der Tisch war reich gedeckt.
Das Essen war erlesen.
Nur hat es nicht geschmeckt.

© Frantz Wittkamp (*1943), deutscher freischaffender Graphiker, Maler und Autor

Quelle: Wittkamp, alle tage ein gedicht, Coppenrath Verlag 2002