6 Zitate von Louis-Benoît Picard.

Bin ich meinem Amte in der That nicht gewachsen, so ist der Chef zu tadeln, der es mir anvertraut und mit meinem schwachen Talent so oft seine Zufriedenheit bezeugt.

Louis-Benoît Picard (1769 - 1828), französischer Dramatiker

Quelle: Schiller, Der Parasit oder die Kunst, sein Glück zu machen. Ein Lustspiel nach dem Französischen (Louis-Benoît Picard, Médiocre et rampant, 1791). Übersetzung und Nachdichtung von Friedrich Schiller 1803. 2. Aufzug, 4. Auftritt, Selicour. Originaltext der Übersetzung

Kurz und bündig – es kann mit wenigem viel gesagt werden!

Louis-Benoît Picard (1769 - 1828), französischer Dramatiker

Quelle: Schiller, Der Parasit oder die Kunst, sein Glück zu machen. Ein Lustspiel nach dem Französischen (Louis-Benoît Picard, Médiocre et rampant, 1791). Übersetzung und Nachdichtung von Friedrich Schiller 1803

Ein pflichtvoller Sohn wird gewiß auch ein zärtlicher Gatte werden!

Louis-Benoît Picard (1769 - 1828), französischer Dramatiker

Quelle: Schiller, Der Parasit oder die Kunst, sein Glück zu machen. Ein Lustspiel nach dem Französischen (Louis-Benoît Picard, Médiocre et rampant, 1791). Übersetzung und Nachdichtung von Friedrich Schiller 1803

Der Schein regiert die Welt, und die Gerechtigkeit ist nur auf der Bühne.

Louis-Benoît Picard (1769 - 1828), französischer Dramatiker

Quelle: Schiller, Der Parasit oder die Kunst, sein Glück zu machen. Ein Lustspiel nach dem Französischen (Louis-Benoît Picard, Médiocre et rampant, 1791). Übersetzung und Nachdichtung von Friedrich Schiller 1803