41 Zitate von Georg Forster.

Seite: 2

Wo das Gefühl spricht, muß alles andere schweigen!

Georg Forster (1754 - 1794), eigentlich Johann Georg Adam Forster, deutscher Naturforscher, Reiseschriftsteller und Politiker

Ein Freund ist ein Wesen, das uns trägt mit unseren Fehlern und Mängeln allen.

Georg Forster (1754 - 1794), eigentlich Johann Georg Adam Forster, deutscher Naturforscher, Reiseschriftsteller und Politiker

Armes Menschengeschlecht! Aus welchen Abgründen
hast du dich noch emporzuarbeiten!

Georg Forster (1754 - 1794), eigentlich Johann Georg Adam Forster, deutscher Naturforscher, Reiseschriftsteller und Politiker

Was man glücklich nennt, war ich nie.

Georg Forster (1754 - 1794), eigentlich Johann Georg Adam Forster, deutscher Naturforscher, Reiseschriftsteller und Politiker

Wissen macht nicht glücklich, auch selbst göttliche Weisheit nicht, ohne die Liebe, wie es im 1. Cor. 13 steht.

Georg Forster (1754 - 1794), eigentlich Johann Georg Adam Forster, deutscher Naturforscher, Reiseschriftsteller und Politiker

Vor der Morgenröte der Wissenschaften
verschwindet die menschliche Unfehlbarkeit.

Georg Forster (1754 - 1794), eigentlich Johann Georg Adam Forster, deutscher Naturforscher, Reiseschriftsteller und Politiker

Quelle: Forster, Cook, der Entdecker, entstanden 1787, Erstdruck in: Kleine Schriften, 1. Teil, Berlin 1789