99 Zitate und 18 Gedichte von Gudrun Kropp.

Seite: 3

Lieber das Leben in die Hand nehmen,
als den Kopf in den Sand stecken.

© Gudrun Kropp (*1955), Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin

Quelle: Kropp, Lass dich fallen… ins Leben. Aphorismen, Sinnsprüche & Gedichte, Carmen-Verlag 2006

Manche Menschen bekommen ihr Leben lang soviel Beachtung, daß sie auch noch für viele Unbeachtete reichen würde.

© Gudrun Kropp (*1955), Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin

Quelle: Kropp, Lass dich fallen… ins Leben. Aphorismen, Sinnsprüche & Gedichte, Carmen-Verlag 2006

Man kann das Leben auch ausschöpfen, ohne dem anderen den Wassereimer über den Kopf zu stülpen.

© Gudrun Kropp (*1955), Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin

Quelle: Kropp, Lass dich fallen… ins Leben. Aphorismen, Sinnsprüche & Gedichte, Carmen-Verlag 2006

Das Leben, es birgt viele Möglichkeiten der Mitgestaltung oder des Gestaltet-Werdens.

© Gudrun Kropp (*1955), Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin

Quelle: Kropp, Lass dich fallen… ins Leben. Aphorismen, Sinnsprüche & Gedichte, Carmen-Verlag 2006

Einfach leben ist gar nicht so einfach.

© Gudrun Kropp (*1955), Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin

Quelle: Kropp, Lass dich fallen… ins Leben. Aphorismen, Sinnsprüche & Gedichte, Carmen-Verlag 2006

Reich ist der, der sein Selbst gefunden hat.

© Gudrun Kropp (*1955), Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin

Quelle: Kropp, Lass dich fallen… ins Leben. Aphorismen, Sinnsprüche & Gedichte, Carmen-Verlag 2006