15 Zitate von Joseph Roth.

Vielleicht brauchen Segen eine längere Zeit zu ihrer Erfüllung als Flüche.

Joseph Roth (1894 - 1939), Moses Joseph Roth, österreichischer Erzähler und Journalist

Quelle: Roth, Hiob, 1930

Der Begriff »Fortschritt« allein setzt bereits die Horizontale voraus. Er bedeutet ein Weiterkommen und kein Höherkommen.

Joseph Roth (1894 - 1939), Moses Joseph Roth, österreichischer Erzähler und Journalist

Quelle: Roth, Glauben und Fortschritt (oder: Der Aberglaube an den Fortschritt), 1936

Die Genüsse sind stärker, so lange sie geheim bleiben.

Joseph Roth (1894 - 1939), Moses Joseph Roth, österreichischer Erzähler und Journalist

Ja, sagte Tunda, man verliert die Distanz. Man ist den Dingen so nah, daß sie einen gar nichts mehr angehen.

Joseph Roth (1894 - 1939), Moses Joseph Roth, österreichischer Erzähler und Journalist

Quelle: Roth, Die Flucht ohne Ende, 1927

In dem Maße, in dem die Gedanken in Europa abgenommen haben, haben die Erfindungen zugenommen.

Joseph Roth (1894 - 1939), Moses Joseph Roth, österreichischer Erzähler und Journalist

Quelle: Roth, Glauben und Fortschritt (oder: Der Aberglaube an den Fortschritt), 1936

Ein Wort besteht und eine Tat vergeht.

Joseph Roth (1894 - 1939), Moses Joseph Roth, österreichischer Erzähler und Journalist