32 Zitate von Paul Rée.

Der Eifersüchtige ereifert sich weniger über den Verlust seiner Geliebten als darüber, daß ein anderer ihm vorgezogen wird.

Paul Rée (1849 - 1901), deutscher Mediziner und Schriftsteller, Freund von Friedrich Nietzsche und Lou Andreas-Salomé

Bezieht sich auf den Bruch mit Nietzsche, der um dieselbe Frau geworben hatte

Wer eine Dummheit gesagt hat und das fühlt, hat einen unwiderstehlichen Drang, noch mehrere zu sagen.

Paul Rée (1849 - 1901), deutscher Mediziner und Schriftsteller, Freund von Friedrich Nietzsche und Lou Andreas-Salomé

Quelle: Rée, Psychologische Beobachtungen, 1875

Darüber, dass wir in der Gesellschaft nicht gefallen,
kann uns die Beschaffenheit Derer trösten, welche dort gefallen.

Paul Rée (1849 - 1901), deutscher Mediziner und Schriftsteller, Freund von Friedrich Nietzsche und Lou Andreas-Salomé

Quelle: Rée, Psychologische Beobachtungen, 1875

Bedeutenden Menschen fällt das gesellschaftliche Schwatzen ebenso schwer wie faden Menschen die Unterhaltung über bedeutende Gegenstände.

Paul Rée (1849 - 1901), deutscher Mediziner und Schriftsteller, Freund von Friedrich Nietzsche und Lou Andreas-Salomé

Quelle: Rée, Psychologische Beobachtungen, 1875

Das Schlimmste, was Dem begegnen kann, der Vergnügen daran hat,
über das Leben nachzudenken, ist, dass er Zeit dazu findet.

Paul Rée (1849 - 1901), deutscher Mediziner und Schriftsteller, Freund von Friedrich Nietzsche und Lou Andreas-Salomé

Quelle: Rée, Psychologische Beobachtungen, 1875. Originaltext

Wer keine fremde Moral kennt, kennt seine eigene nicht – gleichwie, wer keine fremde Sprache, keine fremde Religion kennt, seine eigene Sprache und Religion nicht kennt.

Paul Rée (1849 - 1901), deutscher Mediziner und Schriftsteller, Freund von Friedrich Nietzsche und Lou Andreas-Salomé

Quelle: Rée, Die Entstehung des Gewissens, 1885

Eine Maxime …, von der man wollen kann, dass sie
Gesetz für Alle würde, soll man zu der seinigen machen.

Paul Rée (1849 - 1901), deutscher Mediziner und Schriftsteller, Freund von Friedrich Nietzsche und Lou Andreas-Salomé

Quelle: Rée, Die Entstehung des Gewissens, 1885

Man will die viel Begehrte, um der Vielen Vorgezogene zu sein.

Paul Rée (1849 - 1901), deutscher Mediziner und Schriftsteller, Freund von Friedrich Nietzsche und Lou Andreas-Salomé

Quelle: Rée, Psychologische Beobachtungen, 1875

Keiner liebt das Leben aus Vernunft.

Paul Rée (1849 - 1901), deutscher Mediziner und Schriftsteller, Freund von Friedrich Nietzsche und Lou Andreas-Salomé

Quelle: Rée, Psychologische Beobachtungen, 1875