2 Zitate und 1 Gedicht des Autors Heinrich Wilhelm von Gerstenberg.

Der leiseste Trug, er tötet den Sproß,
Den zarten der Neigung hienieden;
Und wirft selbst des Geisterrichs Blüten
In Grabesschoß.

Heinrich Wilhelm von Gerstenberg (1737 - 1823), dänischer Schriftsteller, dänischer Konsul in Lübeck, sein Trauerspiel »Ugolino« (1768) eröffnet die Bewegung des Sturm und Drang

Zu bedauern ist's, daß dies Leben nicht immer fortwährt. Man ist auf der Welt so glücklich.

Heinrich Wilhelm von Gerstenberg (1737 - 1823), dänischer Schriftsteller, dänischer Konsul in Lübeck, sein Trauerspiel »Ugolino« (1768) eröffnet die Bewegung des Sturm und Drang

Quelle: Gerstenberg, Ugolino. Tragödie in fünf Aufzügen. 1769 in Berlin uraufgeführt. Vierter Aufzug. Ugolino. Originale Rechtschreibung