8 Zitate und 1 Gedicht von Hans Aßmann Freiherr von Abschatz.

Nichts behält, wer auf einmal zuviel ergreifen will.

Hans Aßmann Freiherr von Abschatz (1646 - 1699), eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz; Pseudonym Hans Erasmus Aßmann, deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, auch Gesandter am Kaiserhof in Wien

Quelle: Abschatz, Poetische Übersetzungen und Gedichte, 1704

Führt mich ein großes Schiff, trägt mich ein kleiner Kahn,
ich fahre gleich so gut, land ich nur sicher an.

Hans Aßmann Freiherr von Abschatz (1646 - 1699), eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz; Pseudonym Hans Erasmus Aßmann, deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, auch Gesandter am Kaiserhof in Wien

Der alten Hunde Bellen
ist nicht aus Acht zu stellen.

Hans Aßmann Freiherr von Abschatz (1646 - 1699), eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz; Pseudonym Hans Erasmus Aßmann, deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, auch Gesandter am Kaiserhof in Wien

Quelle: Abschatz, Poetische Übersetzungen und Gedichte, 1704

Geld, der Meister aller Sachen,
weiß aus Nein oft Ja zu machen.

Hans Aßmann Freiherr von Abschatz (1646 - 1699), eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz; Pseudonym Hans Erasmus Aßmann, deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, auch Gesandter am Kaiserhof in Wien

Es können sich der Schlaf und die Sorge nicht vertragen;
Die Sorge muß den Schlaf, der Schlaf die Sorge jagen.

Hans Aßmann Freiherr von Abschatz (1646 - 1699), eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz; Pseudonym Hans Erasmus Aßmann, deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, auch Gesandter am Kaiserhof in Wien

Fetter Braten, mager Mus,
Mangel folgt auf Überfluß.

Hans Aßmann Freiherr von Abschatz (1646 - 1699), eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz; Pseudonym Hans Erasmus Aßmann, deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, auch Gesandter am Kaiserhof in Wien

Quelle: Abschatz, Poetische Übersetzungen und Gedichte, 1704

Behütte mich vor Uberfluß,
Doch gieb, daß ich nicht darben muß
Und schweres Armutt leyde.

Hans Aßmann Freiherr von Abschatz (1646 - 1699), eigentlich Johann Erasmus Freiherr von Abschatz; Pseudonym Hans Erasmus Aßmann, deutscher Lyriker und Übersetzer des Barocks, auch Gesandter am Kaiserhof in Wien

Quelle: Abschatz, Poetische Übersetzungen und Gedichte, 1704