52 Zitate von Edward Bulwer-Lytton.

Seite: 3

Nimm dem Herzen die Sehnsucht, und du nimmst der Erde die Luft.

Edward Bulwer-Lytton (1803 - 1873), Edward George Bulwer-Lytton, 1. Baron Lytton, englischer Schriftsteller und Politiker

Die Welt betrachtet die Excentricität im Großen als Genie, im Kleinen als Narrheit.

Edward Bulwer-Lytton (1803 - 1873), Edward George Bulwer-Lytton, 1. Baron Lytton, englischer Schriftsteller und Politiker

Das Kleinliche macht den Fluch des Lebens aus.

Edward Bulwer-Lytton (1803 - 1873), Edward George Bulwer-Lytton, 1. Baron Lytton, englischer Schriftsteller und Politiker

Trotz aller unserer Wanderungen ist das Glück stets nur in einem engen Kreise und mitten unter Gegenständen zu finden, welch in unserem unmittelbaren Bereich liegen.

Edward Bulwer-Lytton (1803 - 1873), Edward George Bulwer-Lytton, 1. Baron Lytton, englischer Schriftsteller und Politiker

Quelle: Bulwer-Lytton, Die Caxtons: Ein Familiengemälde (The Caxtons: A Family Picture), 1849

Die Instandhaltung von Luftschlössern ist ein kostspieliges Vergnügen.

Edward Bulwer-Lytton (1803 - 1873), Edward George Bulwer-Lytton, 1. Baron Lytton, englischer Schriftsteller und Politiker

Unser Schicksal tragen heißt, es besiegen.

Edward Bulwer-Lytton (1803 - 1873), Edward George Bulwer-Lytton, 1. Baron Lytton, englischer Schriftsteller und Politiker

Quelle: Bulwer-Lytton, Die letzten Tage von Pompeji (The Last Days of Pompeii), 3 Bände, 1834, deutsch von Georg Nicolaus Bärmann, Zwickau 1835