396 Zitate und 216 Gedichte von Wilhelm Busch.

Seite: 60

Welches historische Ereignis mißfällt Ihnen am meisten?
Welches hat uns am meisten geschadet?

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller

Quelle: Busch, Antworten auf Fragen von Frau Louise Fastenrath, Köln, 22.5.1892. Originaltext

Wie verstehen Sie das Glück?
Irrlicht.

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller

Quelle: Busch, Antworten auf Fragen von Frau Louise Fastenrath, Köln, 22.5.1892

Für ewig aus dunkler Tiefe
Sprudelt der Lebensquell.

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller

Quelle: Busch, W., Gedichte. Schein und Sein, 1909. Aus: Immerhin

Zuviel und zuwenig Vertrauen sind Nachbarskinder.

Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Zeichner, Maler und Schriftsteller

Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche. Sprikker