38 Zitate und 6 Gedichte von Pedro Calderón de la Barca.

Es gibt nicht
So viel Stern' am Himmelskreise,
So viel Funken in den Flammen,
So viel Sand in Meeresweiten,
So viel Vögel in den Lüften,
So viel Staub im Sonnenscheine,
Als Er Sünden kann vergeben…

Pedro Calderón de la Barca (1600 - 1681), Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño, spanischer Dichter

Quelle: Calderón, Der wundertätige Magier (El mágico prodigioso), 1637

Das Leben ist wie die Gelegenheit: einmal verloren,
können wir sie niemals wieder finden.

Pedro Calderón de la Barca (1600 - 1681), Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño, spanischer Dichter

Weine, Weib! und du wirst siegen.

Pedro Calderón de la Barca (1600 - 1681), Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño, spanischer Dichter

Einer seiner Buchtitel in deutscher Übersetzung

Alles nun hat sich begeben,
Wie ich's mir gedacht vorher;
Unheilsahnung lügt ja selten!

Pedro Calderón de la Barca (1600 - 1681), Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño, spanischer Dichter

Quelle: Calderón, Die Dame Kobold (La Dama duende), uraufgeführt 1629, Erstdruck 1636. 3. Aufzug, Don Manuel. Übersetzt von J. D. Gries

Ich flöhe gern von dannen,
doch selbst zur Flucht kann ich mich nicht ermannen.

Pedro Calderón de la Barca (1600 - 1681), Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño, spanischer Dichter

Quelle: Calderón, Das Leben ein Traum (La vida es sueño), Versdrama, 1635

Alle Schätze der Welt wiegen das Glück nicht auf, geliebt zu werden.

Pedro Calderón de la Barca (1600 - 1681), Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño, spanischer Dichter

Wenn man sinkt, verliert man doch nicht den Ruhm, vorher gestiegen zu sein.

Pedro Calderón de la Barca (1600 - 1681), Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño, spanischer Dichter

Quelle: Calderón, Zwei Eisen im Feuer (Hombre pobre todo es trazas), 1628

Du hast gesiegt, Weib, du hast gesiegt dadurch, daß du dich nicht besiegen ließest.

Pedro Calderón de la Barca (1600 - 1681), Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño, spanischer Dichter

Quelle: Calderón, Der wundertätige Magier (El mágico prodigioso), 1637. Demonio

Denn des Lebens größte Sünde ist,
daß er geboren ward.

Pedro Calderón de la Barca (1600 - 1681), Pedro Calderón de la Barca y Barreda González de Henao Ruiz de Blasco y Riaño, spanischer Dichter

Quelle: Calderón, Das Leben ein Traum (La vida es sueño), Versdrama, 1635