53 Zitate von Arthur Stahl.

Das vollkommene Glück hat wenig Gedanken.

Arthur Stahl (1830 - 1876), Pseudonym für Valeska Bolgiani, deutsche Schriftstellerin

Quelle: Stahl, Ein weiblicher Arzt, 1863

Eine einfache Frau hebt sich über sich selbst empor im Glühfeuer der Liebe.

Arthur Stahl (1830 - 1876), Pseudonym für Valeska Bolgiani, deutsche Schriftstellerin

Quelle: Stahl, Ein weiblicher Arzt, 1863

Das Mitgefühl führt zu der köstlichsten und unpersönlichsten aller Neigungen der Menschenliebe.

Arthur Stahl (1830 - 1876), Pseudonym für Valeska Bolgiani, deutsche Schriftstellerin

Quelle: Stahl, Ein weiblicher Arzt, 1863

Naivität über ein gewisses Alter hinaus
ist gleichbedeutend mit Koketterie.

Arthur Stahl (1830 - 1876), Pseudonym für Valeska Bolgiani, deutsche Schriftstellerin

Quelle: Stahl, Ein Prinz von Gottes Gnaden, 1863

Liebe ist Allmacht.

Arthur Stahl (1830 - 1876), Pseudonym für Valeska Bolgiani, deutsche Schriftstellerin

Quelle: Stahl, Die Tochter der Alhambra, 1869

Tatloses Bereuen erschlafft – ein neues Leben mit neuen Vorsätzen beginnen, ist die rechte Reue.

Arthur Stahl (1830 - 1876), Pseudonym für Valeska Bolgiani, deutsche Schriftstellerin

Quelle: Stahl, Ein weiblicher Arzt, 1863