76 Zitate von Giacomo Girolamo Casanova.

Seite: 3

Wer stark genug ist, seine Handlungen so lange aufzuschieben, bis er wieder ruhig geworden ist, der ist wahrhaft weise. Aber solche Menschen sind selten.

Giacomo Girolamo Casanova (1725 - 1798), Chevalier de Seingalt, wie er sich selber adelte, italienischer Abenteurer und Schriftsteller

Quelle: Casanova: Die Geschichte meines Lebens, 1793-1798

Glücklich, wer sich Genüsse zu verschaffen weiß,
ohne anderen zu schaden!

Giacomo Girolamo Casanova (1725 - 1798), Chevalier de Seingalt, wie er sich selber adelte, italienischer Abenteurer und Schriftsteller

Quelle: Casanova: Die Geschichte meines Lebens, 1793-1798

Da die wahren Tugenden nur Gewohnheiten sind, so erkühne ich mich zu sagen: Wahrhaft tugendhaft ist nur, wer Tugend übt, ohne daß es ihm die geringste Mühe macht.

Giacomo Girolamo Casanova (1725 - 1798), Chevalier de Seingalt, wie er sich selber adelte, italienischer Abenteurer und Schriftsteller

Quelle: Casanova: Die Geschichte meines Lebens, 1793-1798

Temperamentsfehler sind unverbesserlich, weil das Temperament nicht von unseren Kräften abhängt.

Giacomo Girolamo Casanova (1725 - 1798), Chevalier de Seingalt, wie er sich selber adelte, italienischer Abenteurer und Schriftsteller

Quelle: Casanova: Die Geschichte meines Lebens, 1793-1798

Schon frühzeitig lernte ich, daß jede Schädigung der Gesundheit stets  von einem Übermaß in der Ernährung oder in der Enthaltsamkeit herrührt.

Giacomo Girolamo Casanova (1725 - 1798), Chevalier de Seingalt, wie er sich selber adelte, italienischer Abenteurer und Schriftsteller

Quelle: Casanova: Die Geschichte meines Lebens, 1793-1798

Weiß sie, dass dein einziges Vermögen
die Dummheit der Menschen ist?9

Giacomo Girolamo Casanova (1725 - 1798), Chevalier de Seingalt, wie er sich selber adelte, italienischer Abenteurer und Schriftsteller

Quelle: Casanova, Memoiren. Vollständige Ausgabe in der Übertragung von Heinrich Conrad, Goldmann, o. J. I. Band. Die drei Jungfrauen. Casanova zum Falschspieler Croce