10 Aphorismen des Autors Gottlieb Duttweiler.

Erfolg haben heißt: geben, immer wieder geben; man kann nicht verhindern, daß es wieder zurückkommt.

© Gottlieb Duttweiler (1888 - 1962), Migros-Gründer und visionärer Schweizer Sozialpolitiker, führte in seinem Unternehmen das Kulturprozent ein und stellte es gleichberechtigt neben die kommerziellen Unternehmensziele. Das Migros Kulturprozent wird auf Basis des Umsatzes (Grosshandel: 1%, Detailhandel 0,5%) berechnet; es wird dazu verwendet, der breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen zu ermöglichen.

Wer für den Schwachen kämpft, hat den Starken zum Feind.

© Gottlieb Duttweiler (1888 - 1962), Migros-Gründer und visionärer Schweizer Sozialpolitiker, führte in seinem Unternehmen das Kulturprozent ein und stellte es gleichberechtigt neben die kommerziellen Unternehmensziele. Das Migros Kulturprozent wird auf Basis des Umsatzes (Grosshandel: 1%, Detailhandel 0,5%) berechnet; es wird dazu verwendet, der breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen zu ermöglichen.

Das Kleine ist das Widerstandsfähigste, das Lebenswichtigste und in der wahren Demokratie das Stärkste.

© Gottlieb Duttweiler (1888 - 1962), Migros-Gründer und visionärer Schweizer Sozialpolitiker, führte in seinem Unternehmen das Kulturprozent ein und stellte es gleichberechtigt neben die kommerziellen Unternehmensziele. Das Migros Kulturprozent wird auf Basis des Umsatzes (Grosshandel: 1%, Detailhandel 0,5%) berechnet; es wird dazu verwendet, der breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen zu ermöglichen.

Am schlimmsten ist das böse Beispiel von oben. Wer soll im Kleinen Disziplin halten, wenn im Großen ungestraft gefrevelt werden darf? Wo nimmt der Richter seine Autorität gegen kleine Sünder her, wenn die großen Sünder, reingewaschen, stolz das Gericht verlassen?

© Gottlieb Duttweiler (1888 - 1962), Migros-Gründer und visionärer Schweizer Sozialpolitiker, führte in seinem Unternehmen das Kulturprozent ein und stellte es gleichberechtigt neben die kommerziellen Unternehmensziele. Das Migros Kulturprozent wird auf Basis des Umsatzes (Grosshandel: 1%, Detailhandel 0,5%) berechnet; es wird dazu verwendet, der breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen zu ermöglichen.

Alkohol und Tabak sind Familienfeinde.

© Gottlieb Duttweiler (1888 - 1962), Migros-Gründer und visionärer Schweizer Sozialpolitiker, führte in seinem Unternehmen das Kulturprozent ein und stellte es gleichberechtigt neben die kommerziellen Unternehmensziele. Das Migros Kulturprozent wird auf Basis des Umsatzes (Grosshandel: 1%, Detailhandel 0,5%) berechnet; es wird dazu verwendet, der breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen zu ermöglichen.

Die Türen müssen offen sein für die neue Generation. Die Wirtschaft muß durchleuchtet werden, die Öffentlichkeit muß die Kontrolle über das wirtschaftliche Geschehen haben.

© Gottlieb Duttweiler (1888 - 1962), Migros-Gründer und visionärer Schweizer Sozialpolitiker, führte in seinem Unternehmen das Kulturprozent ein und stellte es gleichberechtigt neben die kommerziellen Unternehmensziele. Das Migros Kulturprozent wird auf Basis des Umsatzes (Grosshandel: 1%, Detailhandel 0,5%) berechnet; es wird dazu verwendet, der breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen zu ermöglichen.

Wer seinem Nächsten Rechnung trägt, hat unendlich mehr Aussicht, auch selbst auf die Rechnung zu kommen – sogar geschäftlich gesehen.

© Gottlieb Duttweiler (1888 - 1962), Migros-Gründer und visionärer Schweizer Sozialpolitiker, führte in seinem Unternehmen das Kulturprozent ein und stellte es gleichberechtigt neben die kommerziellen Unternehmensziele. Das Migros Kulturprozent wird auf Basis des Umsatzes (Grosshandel: 1%, Detailhandel 0,5%) berechnet; es wird dazu verwendet, der breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen zu ermöglichen.

Die Idee ist das Große, wer sie verliert, ist verloren; das Kapital ist eine Hobelbank, ein Hilfsmittel. Wenn ich es morgen verlöre, würde ich es übermorgen durch die Idee schaffen und wieder in den Dienst der Idee stellen. Mit Kapital aber hat man noch nie eine Idee geschaffen.

© Gottlieb Duttweiler (1888 - 1962), Migros-Gründer und visionärer Schweizer Sozialpolitiker, führte in seinem Unternehmen das Kulturprozent ein und stellte es gleichberechtigt neben die kommerziellen Unternehmensziele. Das Migros Kulturprozent wird auf Basis des Umsatzes (Grosshandel: 1%, Detailhandel 0,5%) berechnet; es wird dazu verwendet, der breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen zu ermöglichen.

Wir haben herausgefunden, daß es eine viel heiklere Aufgabe ist, Geld zu verschenken, als Geld zu verdienen.

© Gottlieb Duttweiler (1888 - 1962), Migros-Gründer und visionärer Schweizer Sozialpolitiker, führte in seinem Unternehmen das Kulturprozent ein und stellte es gleichberechtigt neben die kommerziellen Unternehmensziele. Das Migros Kulturprozent wird auf Basis des Umsatzes (Grosshandel: 1%, Detailhandel 0,5%) berechnet; es wird dazu verwendet, der breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen zu ermöglichen.

Ja, ja, man hat's nicht leicht, wenn man den Gewinn nicht selbst behalten will.

© Gottlieb Duttweiler (1888 - 1962), Migros-Gründer und visionärer Schweizer Sozialpolitiker, führte in seinem Unternehmen das Kulturprozent ein und stellte es gleichberechtigt neben die kommerziellen Unternehmensziele. Das Migros Kulturprozent wird auf Basis des Umsatzes (Grosshandel: 1%, Detailhandel 0,5%) berechnet; es wird dazu verwendet, der breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen und sozialen Leistungen zu ermöglichen.