14 Zitate und 3 Gedichte von Hans von Hopfen.

Der gesunde Egoismus hat die Tendenz zur Gerechtigkeit auch gegen andere.

Hans von Hopfen (1835 - 1904), Ritter Hans Demetrius von Hopfen, geb. Hans Mayer, deutscher Schriftsteller

Quelle: Hopfen, Der graue Freund. Roman, 4 Bde., 1874

Der Grübler spottet seiner selbst.

Hans von Hopfen (1835 - 1904), Ritter Hans Demetrius von Hopfen, geb. Hans Mayer, deutscher Schriftsteller

Quelle: Hopfen, Der graue Freund. Roman, 4 Bde., 1874

Einem Suchenden

Suchst du das Glück? — Ach, es ist nur des Zufalls
schönere Hälfte. Aber der Zufall selbst hört auf den Namen:
Entschluß.

Hans von Hopfen (1835 - 1904), Ritter Hans Demetrius von Hopfen, geb. Hans Mayer, deutscher Schriftsteller

Quelle: Hopfen, H., Gelegenheitsgedichte. 1883

Die Liebe hat keine Logik und ist so erfinderisch, und immer noch und nicht umsonst trägt Amor vor den Augen eine Binde.

Hans von Hopfen (1835 - 1904), Ritter Hans Demetrius von Hopfen, geb. Hans Mayer, deutscher Schriftsteller

Quelle: Hopfen, Verdorben zu Paris, 2 Bde., 1868