3 Zitate und 32 Gedichte von Clara Müller-Jahnke.

Seite: 2

Und dennoch, Seele, sei gewiß:
Wie eng sich auch die Fesseln schlingen,
es wird der Lenz, das Sonnenkind,
dem Schoß der Erde sich entringen.

Clara Müller-Jahnke (1860 - 1905), deutsche Dichterin, Journalistin und Frauenrechtlerin

Quelle: Müller-Jahnke, Gedichte, Gesamtausgabe, hg. von Oskar Jahnke 1910