42 Zitate und 1 Gedicht über Überheblichkeit.

Der Wolf im Schafpelze ist weniger gefährlich als das Schaf in irgendeinem Pelze, wo man es für mehr als einen Schöps nimmt.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Maximen und Reflexionen. Aphorismen und Aufzeichnungen. Nach den Handschriften des Goethe- und Schiller-Archivs hg. von Max Hecker, 1907. Aus dem Nachlass. Über Literatur und Leben

Schnell überhebt sich die Überheblichkeit.

© Michael Marie Jung (*1940), Professor, deutscher Hochschullehrer, Führungskräftetrainer, Coach und Wortspieler

Quelle: Jung, nachdenklich, nagelneue Aphorismen und frisch gekloppte Sprüche, Books on Demand 2006

Die Krankheit ehrlicher Männer ist, sich für unentbehrlich zu halten.

Friedrich Christoph Dahlmann (1785 - 1860), deutscher Historiker und Staatsmann

Quelle: Dahlmann, Geschichte der englischen Revolution, 1844

Es ist eine Angewohnheit kleingewachsener Leute, sich über die Großen zu erheben.

Unbekannt

Quelle: Anonym, Die Flucht eines Gefangenen, in sinnbildlicher Redeweise (Ecbasis cuiusdam captivi per tropologiam), bedeutende lateinische Dichtung aus der Mitte des 11. Jahrhunderts, wird der Klosterliteratur zugerechnet. Leopard