38 Zitate und 3 Gedichte über Übermut.

Seite: 3

Aber die Kehrseite ist im Triumphe der Übermut, die Grausamkeit, die sich tierisch sättigende Rachsucht.

Adelbert von Chamisso (1781 - 1838), eigentlich Louis Charles-Adélaïde de Chamisso de Boncourt, deutsch-französischer Dichter und Naturforscher

Quelle: Chamisso, Reise um die Welt in den Jahren 1815-1818 (Tagebuch), 1836

Zweifelhafter Fortschritt:
Der Übermut wurde ihr ausgetrieben.
Dann verfiel sie der Schwermut.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

Auch den lahmen Gaul sticht der Hafer.

© Gerd W. Heyse (*1930), auch: Ernst Heiter, deutscher Schriftsteller und Aphoristiker

Quelle: Heyse, Der Hund des Nachbarn bellt immer viel lauter, Eulenspiegel-Verlag 1984

Wer ohne Luftsprung lebt, ist nicht so vernünftig, wie er glaubt.

François de La Rochefoucauld (1613 - 1680), François VI. de La Rochefoucauld, franz. Offizier, Diplomat und Schriftsteller