5 Zitate über Überwindung.

Über seinen Schatten springen kann keiner; aber von ihm wegsehen jeder.

© Friedrich Löchner (1915 - 2013), Pseudonym: Erich Ellinger, deutscher Pädagoge, Dichter und Autor

Quelle: Löchner, Blätter am Wege (veröffentlicht unter dem Pseudonym Erich Ellinger), 1970

Wenn die Überwindung auch groß ist, so wird sie doch mindestens nicht von langer Dauer sein.

Pierre Choderlos de Laclos (1741 - 1803), Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos, französischer Offizier und Schriftsteller

Quelle: Laclos, Gefährliche Liebschaften (Les Liaisons dangereuses), 1782

"Alles überwindet der Mensch;" aber nur, wenn die Überwindung für ihn eine Notwendigkeit ist – Alles vermag er, wenn er muss.

Ludwig Feuerbach (1804 - 1872), deutscher Philosoph

Quelle: Feuerbach, Fragmente zur Charakteristik meines philosophischen Curriculum vitae, 1822

Wie nahe Furcht und Mut zusammenwohnen, das weiß vielleicht am Besten, wer sich dem Feind entgegenwirft.

Christian Morgenstern (1871 - 1914), deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Journalist und Übersetzer

Quelle: Morgenstern, Stufen. Eine Entwicklung in Aphorismen und Tagebuch-Notizen, 1918 (posthum). 1907