19 Zitate und 3 Gedichte über Abendmahl.

Laß mich durch dies Seelenessen (das Abendmahl)
Deine Liebe recht ermessen,
Daß ich auch, wie izt auf Erden,
Mag dein Gast im Himmel werden!

Johann Franck (1618 - 1677), auch Johannes Franck, deutscher Jurist und Dichter bekannter Kirchenlieder, aber auch weltlicher Gedichte

Quelle: Franck, J., Gedichte und Lieder. Aus: Hingang zum heiligen Mahle

Die unendliche Kommunion:
Das Meine wird sein und das Seine wird mein.

Blaise Pascal (1623 - 1662), französischer Religionsphilosoph und Naturwissenschaftler, Begründer der Wahrscheinlichkeitsrechnung

Und er sandte seinen Knecht aus zur Stunde des Abendmahls, den Geladenen zu sagen: Kommt, denn es ist alles bereit!

Bibel Griechisch tà biblia, Die Bücher, Buch der Bücher, Heilige Schrift, das Wort Gottes, durch Kirchenvater Chrysostomus im 4. Jh. eingeführter Name des Religionsbuches der Christenheit. Der Text folgt der Lutherbibel, revidierter Text 1984, durchgesehene Ausgabe, © 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Quelle: Neues Testament. Das Evangelium nach Lukas (#Lk 14,17)

Des Herren Abendmahl

Diß ist das höchste Pfand daß Gott die Menschen libt;
Daß Gott dem Menschen sich zu Pfand und Speise gibt.

Andreas Gryphius (1616 - 1664), eigentlich Andreas Greif, Syndikus der Glogauer Stände, deutscher Dramatiker und Lyriker

Quelle: Gryphius, Epigramme, 1643. Originaltext