69 Zitate über Absicht.

Seite: 2

Man soll seinen Plänen nicht zuviel vertrauen,
weil das Geschick seine eigene Vernunft hat.

Petronius Gajus Arbiter (10 - 66 (Freitod)), römischer realistisch-satirischer Dichter auch derb-erotischer Prosa, Günstling Neros

Quelle: Petronius, Satyricon

Die schlechte Absicht ist immer auf den Beinen.

Emil Gött (1864 - 1908), deutscher Dramatiker

Quelle: Gött, Selbstgespräch. Aphorismen, Waldkircher Verlag 1982

Wenn ich glaubte, daß mein Rock um meine Absichten wüßte, so würde ich ihn ausziehen und ins Feuer werfen.

Quintus Caecilius Metellus Balearicus (2. Jh. v. Chr.), römischer Zensor und Feldherr, der für Rom die nach ihm benannten Balearen eroberte

Zu einem Kriegstribunen, der ihn nach seinen Absichten fragte

Gut gemeint:
Dem Hungrigen zu trinken,
dem Durstigen zu essen geben.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

Quelle: Ludin, Einfach ins Blaue, Brunner Verlag 1998

Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.

Paracelsus (1493 - 1541), Theophrastus Bombast von Hohenheim, fälschlich auch Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim genannt, deutscher Arzt und Reformator der Medizin