13 Aphorismen über Akademiker.

Akademische Tiefspringer. – Es gibt Theorien, die ihre Verbreitung und Beliebtheit dem Umstand verdanken, daß sie die Meßlatte nicht höher, sondern tiefer legen. Die Kurzbeinigen jubeln.

© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer (*1940), Professor für Interkulturelle Germanistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Herausgeber der Zeitschrift »Die Schnake«, Autor und Übersetzer von Theaterstücken

Quelle: Kohlmayer, Die Schnake, Ausgaben 15+16

Akademisches Gleichgewicht des Schreckens. - "Ich werde Sie zitieren!" - "Ich Sie auch!"

© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer (*1940), Professor für Interkulturelle Germanistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Herausgeber der Zeitschrift »Die Schnake«, Autor und Übersetzer von Theaterstücken

Quelle: Kohlmayer, Die Schnake, Ausgaben 15+16

Wasserspiele. – Bei Wittgenstein kondensiert so manche "Wolke Philosophie zu einem Tröpfchen Sprachlehre" (PU II, XI). Bei seinen Schülern expandiert so manches Tröpfchen Wittgenstein zu einem akademischen Wasserfall.

© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer (*1940), Professor für Interkulturelle Germanistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Herausgeber der Zeitschrift »Die Schnake«, Autor und Übersetzer von Theaterstücken

Quelle: Kohlmayer, Die Schnake, Ausgaben 15+16

So wie der Papst auf seinem Thron,
So sitzt der Akademiker auf seinem Lohn.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Gedichte. Nachlese. Aus: Zahme Xenien 7

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.

Henri de Saint-Simon (1760 - 1825), eigentlich Claude-Henri de Rouvroy, Comte de Saint-Simon, bedeutender französischer soziologischer und philosophischer Autor und Sozialtheoretiker (Saint-Simonismus) zur Zeit der Restauration

Quelle: Saint-Simon, Briefe eines Genfer Einwohners an seine Zeitgenossen (Lettres d’un habitant de Genève), 1802

Akademische Preisfrage: In welches Fach hatten wir eigentlich diesen Idioten abgelegt?

© Gerd W. Heyse (*1930), auch: Ernst Heiter, deutscher Schriftsteller und Aphoristiker

Quelle: »Die dritte Seite der Medaille«, 1993 Verlagshaus Thüringen