120 Zitate über Anstand.

Seite: 10

Anständige Menschen wissen stets, warum die andern nicht anständig sind.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

Mit dem Anstand kamen die Neurosen.

© Fritz Frech Gedankenblitz, Wirkstatt für angewandte Ideen und Sprüche

Kindliche Pietät ist die Wurzel aller Tugend und der Stamm, aus dem alle moralischen Lehren hervorwachsen.

Konfuzius (551 - 479 v. Chr.), latinisierter Name für Kongfuzi, K'ung-fu-tzu, »Meister Kong«, eigentlich Kong Qiu, K'ung Ch'iu, chinesischer Philosoph

Was nützen die Gesetze uns, wenn gute Sitten fehlen?

Horaz (65 - 8 v. Chr.), eigentlich Quintus Horatius Flaccus, römischer Satiriker und Dichter

Anstand ist klassenlos.

Asmus Jakob Carstens (1754 - 1798), deutscher Maler, lebte ab 1792 in Rom; vertrat einen strengen Klassizismus und schuf groß angelegte Kartonzeichnungen mit allegorischen und mythologischen Darstellungen

Es gibt nur zwei "Rassen": die Rasse der anständigen Menschen und die Rasse der unanständigen Menschen. Gerade deshalb, weil wir wissen, daß die Anständigen in der Minorität sind, ist jeder einzelne aufgerufen, diese Minorität zu stärken und zu stützen.

© Viktor Frankl (1905 - 1997), Dr. med. et Dr. phil., österreichischer Neurologe und Psychiater, Professor für Logotherapie an der Universität San Diego

Quelle: Frankl, Über das Leben. Mit freundlicher Genehmigung: Süddeutsches Institut für Logotherapie GmbH