145 Zitate und 2 Gedichte über Antwort.

Auf jede Frage gibt es eine richtige Antwort. Rein statistisch heißt sie "Ich weiß es nicht!"

© Wolfgang J. Reus (1959 - 2006), deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker

Quelle: Reus, Zeit-Zeugnisse. 31

Fragen sind im Allgemeinen vollmundig,
die Antworten oft dünn wie ein Strich.

© Andreas Iten (*1936), Schweizer Lehrer für Psychologie und Pädagogik am Lehrerinnenseminar Bernarda in Menzingen und Gemeindepräsident Unterägeri

Eine linde Antwort stillt den Zorn; aber ein hartes Wort erregt Grimm.

Bibel Griechisch tà biblia, Die Bücher, Buch der Bücher, Heilige Schrift, das Wort Gottes, durch Kirchenvater Chrysostomus im 4. Jh. eingeführter Name des Religionsbuches der Christenheit. Der Text folgt der Lutherbibel, revidierter Text 1984, durchgesehene Ausgabe, © 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Quelle: Altes Testament. Die Sprüche Salomos (#Spr 15,1)

Ein anderes ist: auf etwas antworten, ein anderes, etwas beantworten.

Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781), deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph der Aufklärung

Quelle: Lessing, G. E., Fragmentenstreit. Eine Duplik, 1778

Wer hirnlos sich zeigt,
Für den dient als Antwort, wenn man schweigt.

Abū ʾl-Qāsim Firdausi (ca. 934 - 1020), deutsch auch Ferdosi, Epiker, der ›Homer Irans‹, verfasste die Geschichte der Entstehung Persiens in 60.000 Doppelversen: »Das Königsbuch« oder »Shah-nameh«

Quelle: Firdausi, Das Königsbuch (Schah-nameh)

Nichts dagegen, wenn eine Frage steht – eine Antwort hingegen sollte grundsätzlich sitzen.

© Gerd W. Heyse (1930 - 2020), auch: Ernst Heiter, deutscher Schriftsteller und Aphoristiker

Quelle: Heyse, Der Hund des Nachbarn bellt immer viel lauter, Eulenspiegel-Verlag 1984

Wir leben lieber mit falschen Antworten als mit offenen Fragen.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

Quelle: Ludin, Einfach ins Blaue, Brunner Verlag 1998