924 Zitate und 8 Gedichte über Aphorismus.

Man betrachtet Sentenzen als Nadelstiche, und sie sind doch nur die Wahrheit.

Unbekannt

Quelle: Album- und Gedenksprüche. Eine Aehrenlese, C. Daberkow's Verlag, Wien 1893

Warum so viele Aphorismen dichten? –
Ich bin kein Freund von langen Geschichten.

© Friedrich Löchner (1915 - 2013), Pseudonym: Erich Ellinger, deutscher Pädagoge, Dichter und Autor

Quelle: Löchner, Blätter am Wege (veröffentlicht unter dem Pseudonym Erich Ellinger), 1970

Ein Aphorismus will gekaut werden.

© Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller

Der Aphorismus ist die geeignetste Medizin für den modernen Menschen; er gibt ihm die Wahrheit tropfenweise ein.

© Friedrich Löchner (1915 - 2013), Pseudonym: Erich Ellinger, deutscher Pädagoge, Dichter und Autor

Quelle: Löchner, Blätter am Wege (veröffentlicht unter dem Pseudonym Erich Ellinger), 1970

Einer, der Aphorismen schreiben kann, sollte sich nicht in Aufsätzen zersplittern.

Karl Kraus (1874 - 1936), österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker und Dramatiker

Quelle: Kraus, Sprüche und Widersprüche, 1909