36 Zitate über Appetit.

Seite: 2

Wenn ich den Appetit verliere, verliere ich den Verstand.

Lucius Lucinius Lukull (117 - 56 v. Chr.), römischer Feldherr und Konsul, der für seine üppigen Gastmähler berühmt wurde

Löwen bevorzugen Zebrastreifen.

© Erhard Horst Bellermann (*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Bellermann, Dümmer for One, Books on Demand 2003

Viele Köche verderben den Brei. Aber auch ein einzelner Koch kann die Suppe versalzen.

© Willy Meurer (1934 - 2018), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto

Gummipuffer schmecken ausgesprochen zäh!

© Gerald Drews (*1954), deutscher Journalist, Autor, Moderator und Aphoristiker

Es gibt Menschen, die ohne Gaumen auf die Welt kommen, und das sind die Zufriedenen.

Emanuel Wertheimer (1846 - 1916), deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischer Herkunft

Quelle: Wertheimer, Aphorismen, Gedanken und Meinungen, 1896