1412 Zitate und 43 Gedichte über Arbeit.

Brav, alter Maulwurf! Wühlst so hurtig fort?
O trefflicher Minierer!

William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter

Quelle: Shakespeare, Hamlet, 1601-1602, Erstdruck (evtl. Raubdruck) 1603

Wenn man es genau besieht, so ist es ganz einerlei, an welchen Gegenständen man seine Tätigkeit üben, an welchen man seinen Scharfsinn versuchen mag.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, J. W., Gespräche. Mit Friedrich Wilhelm Riemer, 26. September 1809

Wer Arbeitskräfte besitzt und sie nicht ausübt, begeht beinahe eine Unsittlichkeit.

Ida Boy-Ed (1852 - 1928), deutsche Schriftstellerin

Quelle: Boy-Ed, Nicht im Geleise. Roman, 2 Bände in einem Band, 1890

Es giebt nichts Besseres als Arbeit. Die armen reichen Leute, die solche Wohlthat nicht kennen!

Alexander von Roberts (1845 - 1896), Alexander Baron von Roberts, deutscher Schriftsteller

Quelle: Roberts, Um den Namen. Roman, 1891