111 Zitate und 1 Gedicht über Bank.

Bankdirektoren sollte man im fünfzigsten Lebensjahre totschlagen.

Georg von Siemens (1839 - 1901), deutscher Bankier, Vetter von Werner von Siemens; seit 1870 Direktor der von ihm gegründeten Deutschen Bank AG, durch die er große Auslandsunternehmungen (u.a. Bau der Anatolischen und der Bagdadbahn) förderte

Er wollte Geld abheben und fand das
leere Konto gar nicht erhebend.

© Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner

Ein Financier ist ein Pfandleiher mit Phantasie.

Arthur Wing Pinero (1855 - 1934), Sir Arthur Wing Pinero, britischer Dramatiker und Theaterschauspieler portugiesischer Herkunft

Quelle: Pinero, Die zweite Frau Tanqueray (The Second Mrs. Tanqueray), 1893

Und ich habe mir oft gewünscht, es möge ein Gesetz erlassen werden, wonach in jedem Jahr ein halbes Dutzend Bankiers zu hängen wären.

Jonathan Swift (1667 - 1745), anglo-irischer Erzähler, Moralkritiker und Theologe

Quelle: Swift, Ein kurzer Überblick über die Lage Irlands

Bei Banken gibt's heutzutage auch Selbstbedienung. Allerdings gilt das nur für die Vorstände.

© Willy Meurer (1934 - 2018), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto