296 Zitate und 7 Gedichte über Benehmen, Manieren.

Flegel dreschen Manieren.

© Siegfried Wache (*1951), technischer Zeichner, Luftfahrzeugtechniker und Buchautor

Willst du genau erfahren, was sich ziemt,
So frage nur bei edlen Frauen an.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Torquato Tasso, 1807. 2. Akt, 1. Auftritt, Prinzessin zu Tasso

Leute, die sich alles leisten können, leisten sich manchmal Dinge, die sie sich eigentlich nicht leisten sollten.

© Willy Meurer (1934 - 2018), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto

Schweigend und ohne ein Wort zu reden, sich in Gesellschaft miteinander vollstopfen, ist nur den Schweinen eigen und für Menschen vielleicht unmöglich.

Plutarch von Chäronea (45 - 120), griechischer Philosoph, Historiker und Konsul von Griechenland

Quelle: Plutarch, Moralia (Moralische Schriften und Abhandlungen). Tischreden. 8. Buch