604 Aphorismen und 12 Gedichte über Besitz, Eigentum.

Es fällt ihm [dem Menschen] mehr auf, was ihm fehlt, als das, was er besitzt.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Briefe. An Lavater, 4. Oktober 1782

Nur halb ist der Verlust des schönsten Glücks,
Wenn wir auf den Besitz nicht sicher zählten.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Torquato Tasso, 1807. 3. Akt, 2. Szene, Prinzessin zu Leonore

Heilig sei dir der Tag; doch schätze das Leben nicht höher als ein anderes Gut, und alle Güter sind trüglich.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Hermann und Dorothea. Versepos, 1797. Urania. Aussicht, Braut zu Bräutigam

Habebald:

Im Nehmen sei nur unverdrossen.

Haltefest:

Zwar nehmen ist recht gut, doch besser ist’s, behalten.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Faust. Der Tragödie zweiter Teil, 1832. 4. Akt, Szene: Hochgebirge

Wer besitzt, der muß gerüstet sein.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung

Quelle: Goethe, Torquato Tasso, 1807. 1. Akt, 3. Szene, Alfons zu Tasso

Wie der Efeu fester seine Ranken
Stets um morsche Säulen klammert:
So erfaßt der Mensch mit den Gedanken
Inniger, was er bejammert.

Ernst Freiherr von Feuchtersleben (1806 - 1849), öster. Arzt, Popularphilosoph, Lyriker und Essayist

Quelle: Feuchtersleben, Gedichte aus dem Nachlass (2. Band der von Friedrich Hebbel besorgten Gesamtausgabe, Sämmtliche Werke in sieben Bänden, 1851-53)

Alles, was wir besitzen, ist eine Anleihe von Gott.

Carl von Linné (1707 - 1778), früher Carl Linnaeus, schwedischer Naturwissenschaftler, Mediziner und Botaniker, seine »Systema naturae« ist die Grundlage der modernen biologischen Systematik

Was du wirklich besitzest, das wurde dir geschenkt.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916), österreichische Erzählerin, Novellistin und Aphoristikerin

Quelle: Ebner-Eschenbach, Aphorismen, 1911. Originaltext

Einzig um zu Besitz zu kommen bringt sich der Mensch durch Arbeit ins Grab.

Oscar Wilde (1854 - 1900), eigentlich Oscar Fingal O'Flahertie Wills, irischer Lyriker, Dramatiker und Bühnenautor