613 Zitate und 14 Gedichte über Besitz, Eigentum.

Seite: 63

Von Natur aus aber gibt es kein Privateigentum.

Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.), römischer Redner und Staatsmann

Quelle: Cicero, Von den Pflichten (De officiis), 44 v. Chr. Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Sunt autem privata nulla natura

Das beste Maß für Vermögen ist jenes, das weder in Armut stürzt noch sich weit davon entfernt.

Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr. - 65 n. Chr.), genannt Seneca der Jüngere; römischer Philosoph, Stoiker, Schriftsteller, Naturforscher und Politiker; Selbsttötung auf Geheiß seines ehem. Schülers Nero (Römischer Kaiser von 54 - 68)

Quelle: Seneca, Von der Gemütsruhe (De tranquillitate animi), etwa 53-54 n. Chr. 8. Kapitel. Übers. Aporismen.de
Originaltext: Optimus peciniae modus est, qui nec in paupertatem cadit nec procul a paupertate discedit

Kein Gut nützt seinem Besitzer, wenn der Geist nicht auf dessen Verlust vorbereitet ist.

Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr. - 65 n. Chr.), genannt Seneca der Jüngere; römischer Philosoph, Stoiker, Schriftsteller, Naturforscher und Politiker; Selbsttötung auf Geheiß seines ehem. Schülers Nero (Römischer Kaiser von 54 - 68)

Quelle: Seneca, Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), 62 n. Chr. 4. Brief. Übers. Aphorismen.de
Originaletxt: Nullum bonum adiuvat habentem nisi ad cuius amissionem praeparatus est animus

Ohne Teilhaber ist keinerlei Besitz erfreulich.

Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr. - 65 n. Chr.), genannt Seneca der Jüngere; römischer Philosoph, Stoiker, Schriftsteller, Naturforscher und Politiker; Selbsttötung auf Geheiß seines ehem. Schülers Nero (Römischer Kaiser von 54 - 68)

Quelle: Seneca, Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), 62 n. Chr. 6. Brief. Übers. Aphorismen.de
Originaletxt: Nullius boni sine socio iucunda possessio est

Du darfst nicht […], was du nie berührt, das Deine nennen.

Sophokles (497/96 - 406/5 v. Chr.), griechischer Flottenbefehlshaber, Tragödiendichter und Schauspieler, bekleidete zeitweise hohe Staatsämter

Quelle: Sophokles, Antigone, ca. 442 v. Chr. Herausgegeben von J.J.C. Donner, Akademische Verlagshandlung C.F. Winter, Heidelberg 1842. Antigone