436 Zitate und 66 Gedichte über Beten, Gebet.

Gebet ist das Atemholen der Seele.

John Henry Newman (1801 - 1890), John Henry Kardinal Newman CO, englischer Theologe, anglikanischer Pfarrer, später katholischer Kardinal, bedeutender Publizist

Da hilft nun kein Beten mehr.

William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter

Quelle: Shakespeare, König Heinrich IV. (King Henry IV), Teil 1 um 1596/1597, Erstdruck 1658; Teil 2 um 1597, Erstdruck 1600

Lebe so mit den Menschen, als ob Gott es sähe; sprich so mit Gott, als ob die Menschen es hörten.

Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr. - 65 n. Chr.), genannt Seneca der Jüngere; römischer Philosoph, Stoiker, Schriftsteller, Naturforscher und Politiker; Selbsttötung auf Geheiß seines ehem. Schülers Nero (Römischer Kaiser von 54 - 68)

Quelle: Seneca, Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), 62 n. Chr. 10. Brief. Übersetzt von Otto Apelt, 1924.
Originaltext: Sic vive cum hominibus tamquam deus videat, sic loquere cum deo tamquam homines audiant

Durch das andächtige Gebet gewinnt der Mensch an jedem Tag mehr, als die ganze Welt wert ist.

Bonaventura (1221 - 1274), Ordensname des italienischen Franziskanertheologen, Philosophen und Kirchenlehrers Johannes Fidanza, bedeutendster Schüler des Alexander von Hales, 1257 wurde Bonaventura General seines Ordens