515 Zitate und 229 Gedichte über Beziehung.

Seite: 2

Eine tiefe Beziehung kann nur lange halten, wenn sie täglich neu begonnen wird.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, einfach kompliziert einfach, Edition Va Bene 1995

Das Geheimnis einer lebendigen Beziehung: Zeitweise Federn zu lassen - und doch immer wieder aufeinander zu fliegen.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Unter der Oberfläche, Edition Va Bene 1996

Die innere Schönheit eines Menschen bedarf einer tiefen Beziehung, um sich voll entfalten zu können.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Zwischenrufe. Aphorismen, Geest-Verlag 2004

Eine Beziehung, die mit Forderungen und Erwartungen verbunden ist, verbindet nur notdürftig.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Zwischenrufe. Aphorismen, Geest-Verlag 2004

Beziehungen, die uns Halt geben können, wurzeln in der Freiheit, einander loslassen zu können.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Zwischenrufe. Aphorismen, Geest-Verlag 2004

Die Kunst eines erfüllten Lebens ist die Kunst des Lassens: Zulassen - Weglassen - Loslassen.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Zwischenrufe. Aphorismen, Geest-Verlag 2004

Geglückte Beziehungen sind das Um und Auf eines erfüllten Lebens.

© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Heutzutage, Edition Nove 2006