19 Zitate und 1 Gedicht über Chirurgie.

Operation: einschneidendes Erlebnis.

© Alexander Eilers (*1976), Aphoristiker

Quelle: Eilers, Kätzereien, Verlag litblockin 2008

Autopsie:
Ultimative Nachsorge-Untersuchung

© Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger (*1939), Prof. Dr., deutscher Chemiker, Mitglied der Enquête-Kommission für Gentechnik des Deutschen Bundestages, wurde für sein Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Quelle: Quadbeck-Seeger, Im Labyrinth der Gedanken: Aphorismen und Definitionen, Books on Demand 2006

Sezieren

Eine Beleidigung für die Majestät des Todes.

Gustave Flaubert (1821 - 1880), französischer Erzähler und Novellist

Quelle: Flaubert, Wörterbuch der Gemeinplätze (Dictionnaire des idées reçues), 1881

Den Operationsschmerz zu vermeiden, ist ein Hirngespinst, an das niemand glaubt.

Alfred Armand Velpeau (1795 - 1867), Alfred Armand Louis Marie Velpeau, französischer Chirurg, Anatom und Geburtshelfer

Jeder Chirurg ist Aufschneider,
aber nicht jeder Aufschneider Chirurg.

© Klaus Klages (*1938), deutscher Gebrauchsphilosoph und Abreißkalenderverleger

Quelle: Klages, Das Schlimmste für den Humor ist der Ernstfall. Sprüche und Aproporismen, Up-to-Date-Kalender AG 2003

Der gute Arzt operiert mit seiner Hand, nicht mit seinem Herzen.

Alexandre Dumas der Jüngere (1824 - 1895), auch Dumas fils, französischer Romanschriftsteller und dramatischer Dichter

Erst kommt das Wort, dann die Arznei und dann das Messer.

Theodor Billroth (1829 - 1894), Christian Albert Theodor Billroth, deutsch-österreichischer Mediziner und einer der bedeutendsten Chirurgen des 19. Jahrhunderts, dessen Errungenschaften bis in die heutige Zeit hineinwirken, nach ihm wurden verschiedene Operationsmethoden benannt, z. B. die Billrothsche Magenresektion

Autofahren darf er nicht mehr, aber operieren noch lange.

© Gerhard Kocher (*1939), Dr. rer. pol., Schweizer Politologe und Gesundheitsökonom

Quelle: Kocher, Vorsicht, Medizin! 1555 Aphorismen und Denkanstösse, 3. Auflage 2006

Operation gelungen, Chirurg saniert.

© Gerhard Kocher (*1939), Dr. rer. pol., Schweizer Politologe und Gesundheitsökonom

Quelle: Kocher, Vorsicht, Medizin! 1555 Aphorismen und Denkanstösse, 3. Auflage 2006