6 Zitate über Dialekt.

Mein Fürstenstand soll mich nicht verhindern, demütig zu sein vor meinem Gott.

Wilhelm I. (Deutsches Reich) (1797 - 1888), geboren als als Wilhelm Friedrich Ludwig von Preußen, aus dem Haus Hohenzollern, ab 1871 erster Deutscher Kaiser

Der Dialekt erlaubt keine eigene Sprache, aber eine eigene Stimme.

Hugo von Hofmannsthal (1874 - 1929), österr. Lyriker, Dramatiker, Erzähler; gilt als einer der wichtigsten Repräsentanten des deutschsprachigen Fin de Siècle und der Wiener Moderne, Mitbegründer der Salzburger Festspiele; Librettist für Richard Strauss' Opern

Quelle: Hofmannsthal, Buch der Freunde, 1922

Beim Dialekt fängt die gesprochene Sprache erst an.

Christian Morgenstern (1871 - 1914), deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Journalist und Übersetzer

Quelle: Morgenstern, Stufen. Eine Entwicklung in Aphorismen und Tagebuch-Notizen, 1918 (posthum). 1907