97 Zitate und 1 Gedicht über Diskussion.

Seite: 3

Der Kampf ums Klo. Auch das gibt es im übertragenen Sinne. Ich denke da an Diskussionsmeldungen.

© Sigbert Latzel (*1931), Dr. phil., Germanist, Philosoph, Schriftsteller und Aphoristiker

Quelle: Latzel, Stichhaltiges, J.G. Bläschke Verlag 1983

Wo zwei zu Rate gehen, laß keinen Dritten kommen!

William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter

Quelle: Shakespeare, Romeo und Julia, 1595, Raubdruck 1597, Erstdruck 1599

Diskussionen sind fruchtlos, wenn sie nicht auch Diskussionen verursachen.

© André Brie (*1950), Dr. rer. pol., deutscher Diplom-Politikwissenschaftler, von 1999 bis 2009 Europaabgeordneter der Linkspartei, Präsident der Chile-Delegation des Europäischen Parlaments, von 2011 bis 2016 Abgeordneter im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Aphoristiker

Quelle: Brie, Die Wahrheit lügt in der Mitte, Eulenspiegel Verlag 1982

Es gibt Menschen, bei denen erschöpft sich ein Thema in dem, was andere darüber gesagt haben.

© Stefan Fleischer (*1938), Rentner, vorher Organisator einer Großbank

Quelle: Fleischer, Gott ist katholisch. Er ist der Allumfassende, Books on Demand 2008

(Disputation)

Außer Thesen
nichts gewesen.

© Ulrich Erckenbrecht (*1947), deutscher Schriftsteller und Aphoristiker (Pseudonym: Hans Ritz)

Quelle: Erckenbrecht, Elefant Kette Fuß bunne. Ausgewählte Gedichtsel, Muriverlag 2003

Diskussion, die: Vielköpfiger Monolog festgetretener Vorurteile.

© Karsten Mekelburg (*1962), deutscher Satiriker

Quelle: Mekelburg, Teufelsspitzen. Satirisches Wörterbuch (Manuskript), 2007