54 Zitate und 1 Gedicht über Dreck.

Seite: 3

Ohne Dreck keine Sauberkeit.

© Elvira Lauscher (*1965), Redakteurin, Texterin, Schriftstellerin, Lyrikerin und Künstlerin

Man soll nicht am Schmutz seine Freude haben.

Heraklit von Ephesos (etwa 540 - 480 v. Chr.), auch Herakleitos, griechischer Philosoph, »Der weinende Philosoph« genannt

Quelle: Nestle, Die Vorsokratiker in Auswahl, 1908 (2. Auflage 1922). 112.

Keiner von uns hat eine so hohe Lebenserwartung wie das letzte Stück Dreck.

© Billy (1932 - 2019), eigentlich Walter Fürst, Schweizer Aphoristiker

Quelle: Billy, Aphoretum – Gesammelte Aphorismen, 2010

Dass Dreck gesund ist, ist eine faule Ausrede der Schmutzfinken.

Carl Ludwig Schleich (1859 - 1922), deutscher Arzt, Erfinder der Anästhesie und Schriftsteller

Quelle: Schleich, Aus dem Nachlass, 1927

Manche Schutzreaktion ist eine Schmutzreaktion.

© Wolfgang J. Reus (1959 - 2006), deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker