21 Zitate und 2 Gedichte über Duft, Gestank.

Wie von einem Kehrichthaufen
in der Straße faule Lüfte
sich ein Lotos frei emporhebt
voller Schönheit, voller Düfte,

also unterm Volk der Blinden,
das die Sünden tief umnachten,
hell im Lichte der Erkenntnis
strahlt der Jünger des Erwachten.

Buddha (560 - 480 v. Chr.), auch: Siddhartha Gautama (Pali: Siddhattha Gotama), Stifter der nach ihm Buddhismus genannten Religion

Quelle: Buddha, Dhammapada. Anthologie von Aussprüchen des Buddha; enthält 423 Sprüche ethischen Inhalts, aufgenommen in den Palikanon unter den Kurzen Texten (Khuddaka-Nikaya) wohl auf dem 2. buddhistischen Konzil im Jahr 383 v. Chr. 58. & 59. Vers. Übersetzt von Hans Much, 1920