83 Zitate und 8 Gedichte über Dunkelheit.

Wer die Laterne trägt, stolpert leichter, als wer ihr folgt.

Jean Paul (1763 - 1825), eigentlich Johann Paul Friedrich Richter, deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge

Kommt die Dämmerung
treten Riesen aus dem Wald
zur Abendandacht

© Erhard Horst Bellermann (*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Bellermann, Gedankenreich, Engelsdorfer Verlag 2004

Wer die Dunkelheit beleuchtet, um sie zu belehren, was sie sei, der zerstört sie.

Ludwig Börne (1786 - 1837), Carl Ludwig Börne, deutscher Journalist, eigentlich Juda Löb Baruch, Literatur- und Theaterkritiker

Wenn wir uns unserer eigenen Ehre wegen abmühen, haben unsere Gedanken und Werke keinen Wert.

Don Bosco (1815 - 1888), eigentlich Giovanni Bosco, genannt Don Bosco der »Bubenkönig«, italienischer Priester und Sozialpädagoge