82 Zitate und 8 Gedichte über Dunkelheit.

Die Nacht hat ihre Kerzen ausgebrannt.

William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter

Quelle: Shakespeare, Romeo und Julia, 1595, Raubdruck 1597, Erstdruck 1599, erste deutsche Übers. von Simon Grynaeus 1758 und Christoph Martin Wieland 1766. Hier übers. von August Wilhelm Schlegel, Johann Friedrich Unger, Berlin 1797

Dies Geschöpf der Finsternis erkenn' ich
Für meines an.

William Shakespeare (1564 - 1616), englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter

Quelle: Shakespeare, Der Sturm (The Tempest), 1611, Erstdruck 1623, erste deutsche Übers. von Christoph Martin Wieland 1763. Hier in der Übers. von August Wilhelm von Schlegel, Johann Friedrich Unger, Berlin 1798. 5. Aufzug, Prospero

Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen.

Konfuzius (551 - 479 v. Chr.), latinisierter Name für Kongfuzi, K'ung-fu-tzu, »Meister Kong«, eigentlich Kong Qiu, K'ung Ch'iu, chinesischer Philosoph

Die ewigen Sterne kommen wieder zum Vorschein, sobald es finster genug ist.

Thomas Carlyle (1795 - 1881), schottischer Philosoph, Historiker, Essayist, Geschichtsschreiber und sozialpolitischer Schriftsteller

Er trieb einen kleinen Finsternis-Handel.

Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799), deutscher Physiker und Meister des Aphorismus

Quelle: Lichtenberg, Sudelbuch L, 1796-1799. [L 386]

Jede dunkle Nacht hat ein helles Ende.

Nizami (1141 - 1209), auch Nezāmi, vollständig Neẓām ad-Dīn Abū Muhammad Elyās ibn Yusūf ibn Zakī ibn Mu’ayyid, aserbajdschanischer Dichter, Denker und Gelehrter, umfassender Kenner des Sprachguts und der Literatur des Mittleren Ostens

Ja, du machst hell meine Leuchte,
der Herr, mein Gott, macht meine Finsternis licht.

Bibel Griechisch tà biblia, Die Bücher, Buch der Bücher, Heilige Schrift, das Wort Gottes, durch Kirchenvater Chrysostomus im 4. Jh. eingeführter Name des Religionsbuches der Christenheit. Der Text folgt der Lutherbibel, revidierter Text 1984, durchgesehene Ausgabe, © 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Quelle: Altes Testament. Der Psalter (#Ps 18,29)

Der Gottlosen Weg aber ist wie das Dunkel; sie wissen nicht, wodurch sie zu Fall kommen werden.

Bibel Griechisch tà biblia, Die Bücher, Buch der Bücher, Heilige Schrift, das Wort Gottes, durch Kirchenvater Chrysostomus im 4. Jh. eingeführter Name des Religionsbuches der Christenheit. Der Text folgt der Lutherbibel, revidierter Text 1984, durchgesehene Ausgabe, © 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Quelle: Altes Testament. Die Sprüche Salomos (#Spr 4,19)