1356 Zitate und 61 Gedichte über Ehe.

Seite: 142

Der Ehering ist das erste Glied einer langen Kettenreaktion.

© Klaus D. Koch (*1948), Dr. med., deutscher Mediziner und Aphoristiker

Quelle: Koch, Grosses ›Koch‹ Buch, Edition Temmen 2018

Zootiere werden älter als die frei lebenden. Dies trifft auch auf Ehemänner zu.

© Klaus D. Koch (*1948), Dr. med., deutscher Mediziner und Aphoristiker

Quelle: Koch, Grosses ›Koch‹ Buch, Edition Temmen 2018

Willst du gut verheiratet sein, heirate deinesgleichen.

Carmina Burana lateinisch »Lieder aus Benediktbeuren«, Sammlung mittellateinischer und mittelhochdeutscher Vagantenlieder in einer Handschrift des 13. Jahrhunderts aus der Abtei Benediktbeuern

Übers. Aphorismen.de
Originaltext: Si qua voles apte nubere, nube pari

Haus und Habe vererben die Eltern; aber eine verständige Ehefrau kommt vom Herrn.

Bibel Griechisch tà biblia, Die Bücher, Buch der Bücher, Heilige Schrift, das Wort Gottes, durch Kirchenvater Chrysostomus im 4. Jh. eingeführter Name des Religionsbuches der Christenheit. Der Text folgt der Lutherbibel, revidierter Text 1984, durchgesehene Ausgabe, © 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Quelle: Altes Testament. Die Sprüche Salomos (#Spr 19,14)

Ehmannzipation: Sie hatte die Stirn, sie ihm zu bieten.

© Gerhard Uhlenbruck (*1929), deutscher Immunbiologe und Aphoristiker

Quelle: Uhlenbruck, Denkzettel und Therapierezepte. Sprüche und aphoristische Satz- äund Sichtweisen, Universitätsverlag Dr. Brockmeyer 2015. Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis des Verlags

Dann und wann gehört es unter die unerkannten Segen der Ehe, wenn sie nicht gesegnet ist.

Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781), deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph der Aufklärung

Quelle: Lessing, G. E., Ästhetische Schriften. Selbstbetrachtungen und Einfälle